Körper

Frage aus dem Bereich WÄRME

Alle in der Sprache der Physik „Körper“ genannten Objekte der Natur gibt es in den drei Erscheinungsformen fest, flüssig oder gasförmig.
Man nennt dies die Aggregatzustände.

Jeder Körper kann bei entsprechender Temperatur und Druck in allen drei Zustandsformen auftreten. Quecksilber beispielsweise kennt man als eine Flüssigkeit. Kühlt man es herunter, verfestigt es sich zu einem silbrig glänzenden Stoff. Und schon bei geringer Erwärmung verdampft es zu Quecksilber-Gas.
Ein in allen drei Zustandsformen bekannter Stoff ist das Wasser: Festes Eis, flüssiges Wasser und gasförmiger Wasserdampf.

Die folgenden Eigenschaften lassen sich den festen Körpern, Flüssigkeiten oder Gasen (Mehrfachnennung möglich) zuordnen. Als Anwort wird z.B. erwartet (ankreuzen nicht erforderlich): x) » FK, G:

 

 
 
 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.