Kerzen – uralte Lichtquelle

Kerzen – uralte Lichtquelle

In der Winter-/Weihnachtszeit haben Kerzen Hochjunktur. Selbst eher unromantische Naturen greifen dann zum Streichholz. Die Kerzenflamme war für die frühen Naturforscher auch die erste, wenn man so will, standardisierte Lichtquelle. Auch die moderne Naturwissenschaft bediente sich bei der Erforschung des Lichts zunächst der Kerze: Das „candela“ cd ist noch heute die SI-Einheit der Basisgröße Lichtstärke. […]

Kürzester Tag, längste Nacht - Wintersonnenwende

Kürzester Tag, längste Nacht - Wintersonnenwende

Und Morgen um 11.44 Uhr ist die Nordhalbkugel so weit von der Sonne abgewandt wie sonst nie in diesem Jahr: Wir erleben somit den kürzesten Tag oder die längste Nacht des Jahres. Es ist Winteranfang oder Wintersonnenwende. Wie kommt das? Die Achse, um die sich die Erde täglich einmal dreht steht nicht genau senkrecht auf […]

Leibniz, Mathe und mehr…

Leibniz, Mathe und mehr…

2016 ist ein Leibnizjahr. Im November jährt sich bald der Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz zum 300sten Mal, im Juli vor 370 Jahren wurde er geboren. Für die FAU Erlangen-Nürnberg, die aus der 1622 zur Universität geweihten Akademie in Altdorf (bei Nürnberg) hervorgegangen ist, ist es umso mehr ein Jubiläum: Leibniz immatrikulierte sich dort in […]

Science, Seneca und der #Brexit

Science, Seneca und der #Brexit

Der Weg, den Großbritannien mit dem Brexit einschlägt, tut insbesondere uns Naturwissenschaftlern weh: Sind es doch die Briten, Engländer, Waliser wie Schotten, mit ihrem frischen, unkonventionellen und für Neues aufgeschlossenen Geist, der unsere Zunft immer wieder voran brachte. Hier wurde schon über die sogenannte Wissenschaftliche Revolution gebloggt, eine der entscheidenden Keimzellen der modernen Naturwissenschaft der Neuzeit. […]

Maxwell-Gleichungen – 150 Jahre Licht

Maxwell-Gleichungen – 150 Jahre Licht

Die herausragendste Leistung des schottischen Physikers und Mathematikers James Clark Maxwell, der diese Tage 185. Geburtstag hätte, war die Formulierung der klassischen Theorie der elektromagnetischen Strahlung im Jahre 1865. Maxwell zeigte, dass elektrische und magnetische Kräfte zwei sich ergänzende Erscheinungen ein und desselben Phänomens sind, nämlich des Elektromagnetismus. Er zeigte, dass sich elektrische und magnetische […]

ChemX - Toller Chemie-Kanal auf YouTube - Made in Germany

ChemX - Toller Chemie-Kanal auf YouTube - Made in Germany

Chemie interessiert eigentlich mehr Leute als man gemeinhin denkt - so jedenfalls mein Eindruck. Klar, SchülerInnen halten, darauf angesprochen, erst mal nicht viel von Chemie. Ob wirklich nur an den Lehrern liegt, ich glaub es nicht. Chemie hat einfach nicht so ein Hochglanz-Image wie es sich die Physik in den letzten Jahren zulegen konnte. Auch […]

Erster Weltkrieg - Verdun / Musée de l'Armistice, Compiègne

Erster Weltkrieg - Verdun / Musée de l'Armistice, Compiègne

Als ich diesen Montag rein privat im Musée de l’Armistice, dem Waffenstillstandsmuseum bei Compiègne nahe Paris war, erlebte ich den Ersten Weltkrieg, für die Franzosen ist dies la grande guerre, in einer äußerst bedrückenden Unmittelbarkeit: Es war nicht der ungewöhnliche Rahmen eines zur Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrag am 11. November 1918 extra umgebauten Eisenbahnwaggons; es war […]

Zwei-Grad-Höhe

Zwei-Grad-Höhe

Im Abschnitt über Innere Erergie in Pumping-Physics geht es auch um die Gleichwertigkeit von mechanischer und Wärmeenergie. Sie sind  "äquivalent". Die Umwandelbarkeit von mechanischer Arbeit in Wärme gilt ganz allgemein und sie ist unabhängig von den im Detail ablaufenden Prozessen bzw. beteiligten Stoffen. Dabei gibt es ungewöhliche Beispiele, so kann man etwa fragen, von welcher […]

Wetter auf dem Saturnmond »Titan«

Wetter auf dem Saturnmond »Titan«

Saturn hat aber auch 62 Monde. Sein faszinierendster Mond ist Titan, der nach dem Jupitermond Ganymed zweitgrößte Mond des Sonnensystems. Titan geht alle 16 Tage über dem Saturn auf und im Jahr 2005 ging die Sonde Huygens auf ihn runter. Neben dem Erdmond ist Titan somit der einzige Mond, auf dem ein solches Messgerät gelandet […]

Merkur - geheimnisvoller Planet

Merkur - geheimnisvoller Planet

Der Planet Merkur ist sehr klein. Er bedeckt nur 0,04 Promille der Fläche der Sonnenscheibe. Anders als bei einem Transit der Venus vor der Sonne ist vom Schauspiel des Merkur daher ist mit bloßem Auge nichts zu sehen. Vom sonnennächsten Wandelstern Merkur blieb so manches lange Zeit unbekannt: Er rast in nur 88 Tagen geradezu um […]

Empfehlen
Empfehlen