German Language in Science - Seltenes Audio-Dokument von Albert Einstein

Als Albert Einstein zusammen mit  seiner Frau Elsa Anfang Januar 1933 in Kalifornien/Princeton eintraf, konnte er kaum Englisch. Er musste sich zunächst auch gar nicht umstellen, da er fast nur in seiner Muttersprache Deutsch begrüsst wurde.

Die ganz große Zeit deutscher (Natur-) Wissenschaft war noch lebendig und deutsche Termini hielten noch Einzug in Angelsächsische und Amerikanische.

Natürlich lernte Einstein Englisch und auch seine wissenschaftlichen Arbeiten dokumentierte er schließlich in Englisch. Eines der seltenen längeren Audio-Dokumente von Einstein lässt ihn im Jahr 1941 über die Entstehung von Sprache nachdenken. Ob das nun linguistisch relevant ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber allein schon diesen Jahrhundertgeist zuzuhören, ist beeindruckend.

Quelle brainpickings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.